Terms & Conditions

Last updated Wednesday 31st March 2021 at 15:19.

1. Einführung

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden die Grundlage für den Vertrag über den Verkauf von Waren (der „Kaufvertrag“) zwischen MetalForm Group Ltd. (der „Verkäufer“) und [Name des Käufers] (der „Käufer“). Sowohl der Kaufvertrag als auch dieses Dokument müssen in Verbindung miteinander gelesen und eine Vereinbarung zwischen beiden Parteien im Rahmen dieser Klauseln angestrebt werden.

2. Verkauf von Waren

2. Die Angebote des Verkäufers sind Schätzungen und unterliegen einem Besuch vor Ort und einer endgültigen Spezifikation vor der Bestellung der Waren.
3. Die Waren können sich in Farbe und Struktur aufgrund der verwendeten Materialien von den Originalmustern unterscheiden.
4. Ergänzungen und/oder Änderungen der Waren werden von beiden Parteien schriftlich vereinbart.

3. Preis, Eigentum und Risiko

5. Das Angebot beinhaltet nicht die Entfernung und Entsorgung vorhandener Installationen und Vorrichtungen, die durch die bestellten Waren ersetzt werden sollen.
6. Alle Angebote unterliegen der Mehrwertsteuer.
7. Das Angebot beinhaltet keine unvorhergesehenen Kostenerhöhungen des Herstellers.
8. Zusätzliche Produkte, Dienstleistungen und Ausstattungen nach der Vereinbarung der Parteien über das Angebot werden entsprechend in Rechnung gestellt.
9. Das Eigentum geht erst auf den Käufer über, wenn die vollständige Zahlung erfolgt ist und die Waren vom Verkäufer über ein entsprechendes Lieferunternehmen geliefert wurden.
10. Der Käufer sollte eine angemessene Versicherung abschließen, um mögliche Verluste und/oder Schäden während des Transports der Waren abzudecken.

4. Bezahlung

11. Eine Anzahlung von 50 % des Gesamtwerts des Angebots, einschließlich Mehrwertsteuer, Transport und Installation (falls erforderlich) der Waren (die „Kaution“) wird zum Zeitpunkt der Unterzeichnung des Kaufvertrags gemäß dem dem Kaufvertrag beigefügten Angebot [Nummer] geleistet.
12. Die Zahlung des ausstehenden Restbetrags erfolgt 7 Werktage vor Lieferung der Waren an den Käufer.
13. Alle Waren bleiben bis zum vollständigen Zahlungseingang im Eigentum des Verkäufers.

5. Lieferung

14. Für den Käufer fallen Lieferkosten je nach Art der Lieferung an, die der Käufer wünscht.
15. Die Lieferzeiten betragen 8 – 20 Wochen ab dem Datum, an dem die Anzahlung beim Verkäufer eingegangen ist und das Angebot von beiden Parteien akzeptiert wurde.
16. Für maßgefertigte Produkte gilt kein bestimmter Zeitrahmen, in dem die Lieferung erwartet wird, und der Liefertermin kann sich ändern.
17. Umstände, die außerhalb der Kontrolle des Verkäufers liegen, können sich auf den ursprünglich angegebenen Lieferzeitrahmen auswirken. Es wird erwartet, dass der Käufer die Bedingungen höherer Gewalt im Kaufvertrag anerkennt, in denen die Umstände dargelegt sind, unter denen sich die Lieferung außerhalb der Kontrolle des Verkäufers verzögern kann.
18. Verzögerungen bei der Lieferung der Waren stellen keine Auflösung des Kaufvertrages dar.

6. Installation

19. Der Verkäufer ist in der Lage, die Installation der Waren auf dem Grundstück des Käufers gegen einen Aufpreis durchzuführen.
20. Der Verkäufer ist verantwortlich für die Qualität der Installation und für Schäden, die während des Montagevorgangs an den Waren entstehen.
21. Der Käufer ist dafür verantwortlich, dass zum Installationstermin die entsprechenden Bereiche innerhalb des Grundstücks klar und vorbereitet sind, wie im Angebot angegeben und von beiden Parteien vereinbart.
22. Jeder Schaden, der aus einer unangemessenen Sperrung durch den Käufer oder einen Vertreter des Käufers resultiert und zur Entfernung der Waren führt, liegt in der Verantwortung des Käufers.
23. Der Verkäufer haftet nicht für Folgeschäden, die durch die Montage der Waren entstehen.
24. Wenn der Käufer die relevanten Bereiche innerhalb des Grundstücks nicht angemessen vorbereitet, wird eine zusätzliche Gebühr von [Preis + Mehrwertsteuer] für die erneute Organisation und erneute Besichtigung des Grundstücks des Käufers zu einem späteren Zeitpunkt erhoben.
25. Verzögerungen bei der Installation der Waren stellen keine Auflösung des Kaufvertrages dar.

7. 7. Spezifikation

26. Jede Änderung der Spezifikation führt dazu, dass dem Käufer weitere Kosten entstehen.
27. In Bezug auf Absatz 4 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verpflichtet sich der Verkäufer, nach besten Kräften sicherzustellen, dass die Waren den vereinbarten Spezifikationen entsprechen.
28. Wenn das Angebot auf den Maßen des Käufers basiert, haftet der Verkäufer nicht für falsche Messungen des Käufers.
29. Die Waren werden nur auf der Grundlage der vom Käufer angegebenen Maße bestellt und hergestellt, es sei denn, der Verkäufer wird gebeten und angewiesen, solche Aufgaben zu erledigen.
30. Der Käufer hat Anspruch auf 2 Änderungen an Zeichnungen, die vom Verkäufer in Bezug auf das bereitgestellte Angebot durchgeführt wurden. Für weitere Änderungen wird dem Käufer eine Gebühr [Preis + Mehrwertsteuer] angelastet.

8. Rücksendungen und Stornierung

31. Der Verkäufer akzeptiert Rücksendungen von Standardprodukten innerhalb von 30 Tagen nach dem Lieferdatum.
32. Die Kosten der Waren werden vollständig erstattet, mit Ausnahme einer Gebühr in Höhe von 30 % des kompletten Angebotes zur Wiedereinlagerung der Waren.
33. Die Waren müssen im selben Zustand und in derselben Verpackung zurückgegeben werden, in der sie geliefert wurden.
34. Maßgefertigte Produkte werden nicht zurückerstattet.
35. Fehlerhafte oder falsche Produkte werden vom Verkäufer ohne weitere Kosten für den Käufer in derselben Produktionszeit ersetzt, die ursprünglich im Angebot angegeben ist.
36. Der Käufer hat das Recht, von diesem Kaufvertrag zurückzutreten, wenn es sich bei den Waren um Standardprodukte handelt und keine Änderungen an der Spezifikation vorgenommen wurden.
37. Der Käufer muss die Stornierung der Waren schriftlich bestätigen, indem er entweder das auf der Website des Verkäufers verfügbare Widerrufsformular verwendet (www.metalform.uk) oder indem er die Angaben schriftlich bei der Büroadresse des Verkäufers (Orion House, Barnhill, Stamford, Lincolnshire, PE9 2AE) bestätigt.
38. Das Recht des Käufers, eine Bestellung zu stornieren, gilt nicht, wenn die bestellten Waren maßgefertigt sind.

9. Allgemein

39. Im Hinblick auf spezifische Geschäftsbedingungen, die für das Angebot des Käufers gelten, muss auf jeden einzelnen Kaufvertrag Bezug genommen werden.
40. Die in diesem Dokument beschriebenen Geschäftsbedingungen müssen in Verbindung mit dem Angebot und dem Kaufvertrag gelesen werden, bevor der Käufer einen Vertrag mit dem Verkäufer abschließt.

Ready to start your project?

Whether you are ready to get going with your next project or just need some help, speak to our team of experts.

Let's Talk